Über mich

cropped-DSC50661.jpg

  • Paar- und Familientherapeutin
  • Psychoonkologin
  • Hypnotherapeutin
  • Heilpraktikerin
  • Supervision von Pflege- und Adoptiveltern

Aus- und Fortbildungen:

  • Ausbildung nach dem Münchner Trainingsmodell von Innerhofer und Warnke
  • Ausbildung in system. Familientherapie bei Prof. Peter Müller-Egloff.
  • Ausbildung am Institut für Naturheilkunde
  • Fortbildung in Psychoonkologie bei Carl Simonton und Jean Achternberg
    • Therapeutische Arbeit mit Tumorpatienten/Chronisch Kranken.
  • Ausbildung in Med. Hypnose am Milton Erickson Institut in München.
  • Seminar bei David B. Cheek, einem weltweit anerkannten Hypnotherapeuten, der u.a. die sog. Ideomotorischen Signale entdeckte und den Nachweis erbrachte, dass Menschen im Koma ihre Umgebung wahrnehmen.
  • Seminar über Antlitzdiagnostik / Psychophysiognomie bei Frau Irmgard Wenzel
  • Seminar Wesen und Charakter bei Wolf Büntig
  • Fort- und Weiterbildung bei Rosalyn Bruyere – Crucible Training
    • Dieses Training ist eine moderne Mysterienschule. Einige von Rosalyn und Ken Weintrub entwickelten Techniken wie die Chelation Ganzkörper-Heilungsmethode und das Brain Balancing sind inzwischen weltweit bekannt. Zur Ausbildung gehörten auch das Wissen der altägyptischen Mysterienschulen und deren Symbolwissen, internationale schamanische Heilkunde und v.m.
  • Seminare bei Edgar Delgado Orea, bei Augustin und Paolo – alle drei sind südamerikanische Schamanen – die immer wieder in Europa praktizieren und ihr Wissen weitervermitteln
    • Die Grundhaltung im Schamanismus ist, dass es keine Patentrezepte zur Lösung von Problemen gibt, sondern dass jeder Mensch einzigartig ist und ein persönlicher Reifungsprozess nötig ist, um zu einem glücklichen, erfüllten Leben zu gelangen
  • Seminar Matrix-Quanten-Heilung I und II bei Dorothea J. May
  • Ausbildung in der Freeing Therapie nach Christiane Bergmann. Sie umfasst Elemente der Cranialen Osteopathie / BioCranial nach Robert Boyd
  • Ausbildung in Biofacelifting der Firma vitOrgan bei Klaus Wendel

 

Sonstiges:

  • Arbeit für alle oberbayerischen Jugendämter bis 2015
  • Fortbildung für Pflege- und Adoptiveltern.
  • Supervision für Kollegen.
  • Mitarbeit am Fachbuch „Warum Hypnose?“